31.01.2005
 

Heute gibt es mal wieder Neuigkeiten aus Irland… Da Christian ein klein wenig beschäftigt war, schreibe ich (Dana) Euch mal ein wenig ;-)

Mein Flug nach Irland war entgegen meinen Erwartungen echt angenehm. Ich hatte einen super Piloten, der weich wie eine Feder gestartet und wieder gelandet ist. Christians Aussage, das Aer Lingus eine Abkürzung nach Irland kennt, kann ich nur bestätigen!!! Am Donnerstag auf dem Weg zum Flughafen Schönefeld hatten meine Nachbarin Susi (danke, das Du den Flughafentransport übernommen hast :-) und ich schon einige Probleme uns durch das Schneetreiben in Berlin zu kämpfen - wir kamen 1 Stunde später als erwartet, aber noch rechtzeitig am Flughafen an.

Nachdem ich endlich im Flieger saß, musste ich noch ca. eine dreiviertel Stunde warten, bis wir endlich starten konnten… als erstes fuhren wir mit dem Flieger auf die Rollbahn und unsere Maschine wurde so ca. eine halbe Stunde lang enteist. Dann ging es endlich in die Luft… und ich fing an mich ein wenig zu entspannen… ehe ich mich versah, blinkten mir auch schon etliche Lichter aus dem Fenster entgegen… Zwar konnte ich von meinem Fensterplatzes aus nicht die grüne Insel bewundern, aber ich konnte Dublin bei Nacht sehen, und das war einfach sensationell…

Übrigens ist das Dubliner Flughafengelände wirklich sehr großzügig - nachdem ich durch die Passkontrolle war, lief ich so ca. 10 Minuten und hatte das Gefühl, ich hätte es verpasst irgendwo meinen Koffer abzuholen… doch dann endlich habe ich mein Gepäck gefunden und bin hinausgestürmt zu Christian… der auch nicht lange warten musste, denn wir sind trotz einer dreiviertel Stunde Verspätung pünktlich in Dublin gelandet… so viel also zu Aer Lingus und ihren Abkürzungen…

Keine Ahnung wie die das machen, aber es scheint zu funktionieren!


zurück