14.11./1 14.11./2 15.11. 16.11. 17./18.11. 19.11. 20./21.11. 25.11. 29.11.

vorheriger Text

29.11.2004
 

Heute ist mein 3. Montag - und pünktlich dazu: TOP Wetter... Ich war am Samstag in Dublin unterwegs und am Sonntag nach Glendalough gefahren - dazu mehr bei den Fotos (...alles fertig seit 01.12.)

Hier ist wirklich seit meinem WE in Galway der Frühling ausgebrochen (vielleicht liegt es auch daran, dass ich am letzten Sonntag dann doch endlich beschlossen hatte mir einen Regenschirm zu kaufen...) - Jedenfalls scheint hier die Sonne, es ist mit 10-15 Grad jeden Tag schön warm - und Regnen tut es auch kaum (jetzt mal von Samstag abgesehen - und Sonntag war es saukalt, aber ist ja auch klar: Da war Wochenende...)! Wenn ich mir die Wetterstatistik ansehe für Irland, dann bekomme ich etwas Angst vor den nächsten Wochen, denn für November/Dezember sind jeweils 16 Regentage angegeben, eine Temperatur von ca. 4 Grad und durchschnittlich 2 h Sonne am Tag (ich merke gerade, dass mein Verb im Deutschen an der falschen Stelle steht ;-)... Jedenfalls sind diese Werte bis Januar glaube schon erfüllt und wenn die Statistik in diesem Jahr stimmen soll, dann darf es die nächsten Wochen nur noch schütten ;-)))

Aber vielleicht gibt's dieses Jahr auch einmal eine Ausnahme (solange ich meinen Regenschirm nicht wegwerfe...)

Jetzt werde ich mal versuchen mich über die irische Jugend auszulassen - unglaublich (obwohl das Wort hat nur 3 Silben - da kann man das englische Wort dafür besser dehnen: unnn beee lieeeev aaaa bleee...) - Die jetzige Generation, die Irland dahin gebracht hat wo es jetzt ist (wirtschaftlich und technologisch gesehen) scheint ja ganz brauchbar zu sein - aber was da heranwächst, sowas habe ich noch nie gesehen! Ich habe glaube selbst auf einer Party in Deutschland noch nie so viele sturzbesoffene Jugendliche gesehen wie hier in Dublin (in Galway übrigens auch) bzw. in Irland... Und das fängt bereits mit den 13/14-jährigen an! 3, 4 kleine Mädchen sitzen irgendwo in der Ecke zusammen und drumherum steht alles voller Flaschen... Im Bus wird schon am Morgen Bier geleert - ja und das im Bus ordentlich geraucht wird, darüber hab ich mich ja schon ausgelassen - ist hier aber normal ;-) Und das ganze sieht man hier an jeder Ecke! Das soll jetzt aber nicht heißen, dass Dublin dreckig ist - im Gegenteil, Dublin ist sehr sauber und wird auch ständig (im Gegensatz zu Berlin) gereinigt. Allerdings sobald es Abend wird, sieht man wirklich überall saufende (trinkende ist vornehmer, passt aber echt nicht...) Kinder herumstehen... Und fährt man abends Bus, dann würde ich mich da als Frau allein schonmal nicht reintrauen (obwohl, wenn ich 1,97 m groß wäre vielleicht doch)... So ganz sicher ob besoffene Iren ausschließlich friedfertig sind, bin ich mir da nicht ;-)))

Komischerweise saufen die hier, obwohl das Zeug sauteuer ist (wahrscheinlich wird dafür das Essen weggelassen)! Whiskey kostet knapp das doppelte (im Vergleich zu den bei uns erhältlichen Sorten - preislich ist das hier nach oben offen... - ich habe eine Flasche für 1.500 Euro gesehen...), Baileys gibt's für ungefähr 25 Euro (0,7 l) und die "Alcopops" kosten so ca. 3 Euro die Flasche (im Supermarkt!)

Singen, tanzen, musizieren ist wirklich toll in den Pubs, eine herausragende Atmosphäre und auch echt zum Genießen - aber gerade die Jugendlichen machen das hier so ziemlich jeden und vor allem den ganzen Tag...

Um nochmal auf die Busse zurückzukommen - jeder ist Kameraüberwacht und die Doppelstockbusse sind ähnlich den unseren. Allerdings sind die Bänke sehr eng gesetzt - und da ich etwas längere Beine habe, habe ich mich anfangs gerne oben in die letzte Reihe genau in die Mitte gesetzt und konnte so meine Beine ausstrecken. Dann ging mir so langsam auf, dass die letzte Reihe aber genau die ist, wo die "verbotenen Sachen" passieren... Am weitesten weg vom Busfahrer... Da ist der Fußboden quasi ein großer Aschenbecher... - An einem Morgen stieg ein Jugendlicher ein und fing an sein Werkzeug auszupacken... Er nahm sich ein Alu-Blatt, rollte das aus und streute sich ein Wenig Gras drauf, anschließend hielt er sein Feuerzeug drunter, nahm eine Zigarettenhülse in den Mund und inhalierte kräftig - ich bin dann ausgestiegen ;-) ...vorher hat er aber noch eine ältere Frau vollgemeckert, die das Fenster geöffnet hatte - denn er bekommt davon immer so einen schlimmen Husten...

Meinem Husten geht's aber wieder gut und mir selbstverständlich auch!