14.11./1 14.11./2 15.11. 16.11. 17./18.11. 19.11. 20./21.11. 25.11. 29.11.

vorheriger Text nächster Text

Einiges zur zweiten Woche... (25.11.2004)
 

Huch... Es ist ja schon Donnerstag - und dazu noch der 25.11.2004 - da hab ich mich ja einige Tage nicht gemeldet ;-) Obwohl - der letzte Bericht über's Wochenende war dafür auch sehr umfangreich und voller Fotos! Außerdem, wie man den Fotos leicht entnehmen kann, war es nass, kalt und ich folglich etwas schwächlich auf den Beinen, das hat sich seit gestern aber wieder gegeben ;-))) bzw. weitergegeben, denn jetzt ist in meiner Klasse jeder andere krank - und sogar in ganz Dublin ist jeder krank (aber das ist nicht weiter verwunderlich, wenn die auch alle so wenig anhaben...)

Ansonsten gibt es kaum was zu vermelden - die Woche war super Wetter, durchgängig (auch nachts) 14-15 Grand, dazu Sonnenschein (den gabs jedoch nur am Tag) und gestern ein toller Musikabend im Pub!

Deshalb werd ich mal wieder auf mein liebstes Thema zurückzukommen - den öffentlichen Personennahverkehr... Inzwischen kenne ich ja einige neue Wörter und wollte deshalb öfter mal versuchen die mir im Bus anzuschauen - aber, das ist nicht zu packen! Es ist absolut unvorstellbar wie die hier Bus fahren. Erstmal halten die etwa alle 500 m an wegen einer Haltestelle, dann sind die Straßen zwar alle ganz gut in Schuss - jedoch vom Rohrleitungsbau scheinen die hier überhaupt keine Ahnung zu haben (zum Glück darf ich im Hochbau arbeiten ;-) - bei jedem Schacht, bei jedem Gulli den der Bus überfährt denkt man, jetzt fällt gleich die Seitenwand ab, so doll knallt das! Dazu kommen noch Ampeln und nicht unbedingt die fittesten Busfahrer (kann auch an den Bussen liegen, aber während der Fahrt erfolgt das Gasgeben immer in Schüben und äußerst ruckartig, ja und das Bremsen sowieso) - auf jeden Fall addiert sich das alles zu einer ordentlichen Magendurchschüttelaktion - und obwohl ich damit bisher eigentlich selten Probleme hatte, ich muss schon gut hingucken wo wir langfahren um mein Frühstück nicht nochmal zu sehen...

Meine Englischkenntnisse haben sich glaube auch ganz gut entwickelt - auf jeden Fall kenne ich jetzt einige Adjektive, die ich nicht mal im Deutschen benutzen würde bzw. kenne... (aber keine Angst - nix unanständiges, die kannte ich nämlich schon alle ;-) Im Fernsehen läuft so ziemlich das selbe wie in Deutschland - auch hier gibt's gerade ein Dschungelcamp - und der britische "Daniel K." ist der "Ex-Sänger" von East 17 (falls den noch jemand kennt) - der Rest ist mir mehr oder weniger komplett unbekannt = also alles wie in Deutschland! Allerdings haben die das hier sogar in den Pubs in der Halbzeitpause von nem Fussballspiel gesendet! (Wahrscheinlich weil eh nur ne blöde englischen Mannschaft gespielt hat...)

Da ich gerade nicht weiß, wann ich das hier in's Netz stellen kann, ist möglicherweise schon alles Vergangenheit - aber ich werde mir mit einigen anderen wieder etwas ansehen, allerdings diesmal "nur" in der Nähe von Dublin - eine alte Klostersiedlung und ein wenig die Landschaft! Vielleicht seht ihr aber auch schon Fotos, bevor irgendjemand diese Zeilen liest ;-)

Gestern Vormittag war ich übrigens schön gemütlich unterwegs zum Bus, da fuhr auf einmal eine lange Schlange an schwarzen S-Klassen an mir vorbei, mittendrin allerdings ein eher unerfreulicher Grund - denn es war eine Beerdigung... Allerdings sah das aus wie man es sich von einem "Paten" in Italien vorstellt - Viele Blumen, alle im schwarzen Anzug und in riesigen dunklen Limousinen deutscher Herkunft...

Zum Abschluss heute einen weiteren Blick aus meinem Fenster an einem schönen, sonnigen Morgen ;-)