02.12. 04.12. 05.12. 06.12. 09.12. 12.12. 14.12. 18.12. 20.12.

vorheriger Text

20.12.2004
 

Der vierte Advent ist vorbei - und der war rein wettertechnisch wirklich toll!!! Wie ich schon geschrieben habe waren wir abends unterwegs und haben wieder schöne Musik gehört (das Lied heißt übrigens "Mary Mack"). Durchgespielt wurde von um 9 bis um 2 - und dann schloss der Pub. Eine Etage tiefer war allerdings noch Disco und wir sind deshalb dahinuntergegangen...

Warum ich das hier erzähle - dort habe ich meine erste Kneipenschlägerei hier in Dublin "gehabt"... An einem Nebentisch hat nämlich aus dem nix einer plötzlich mit der Faust zugeschlagen - ohne Vorwarnung. Der Geschlagene hat sich natürlich nicht lumpen lassen, ist aufgesprungen und hat zurückgehauen... Einige Mädels sind aufgesprungen, haben die darumherum stehenden Tische umgerissen und eine Menge Gläser gingen zu Bruch - das hat wiederum die "Männer" an den anderen Tischen aufgeregt - und als ob sie nur darauf gewartet haben hat da jeder auf jeden eingeprügelt. Das Lesen hier dauert glaube länger, als die ganze Aktion - denn innerhalb von kaum 5 Sekunden haben sich 7-8 Iren mit den Fäusten bearbeitet - von verschiedenen Tischen und keiner weiß wieso... Meine Beteiligung daran war glücklicherweise nur ein halbes Glas Guiness auf der Hose... - denn ich habe meine Jacke genommen und mich in einer Ecke auf die Bank gestellt ;-)

Nachdem die Security kam wurde schnell aufgeräumt - allerdings sinnlos, denn die Meisten (wir auch) hatten daraufhin den Pub verlassen...

Am nächsten Morgen bin ich dann kurz vor Mittag aufgewacht - und die Sonne schien in mein eiskaltes Zimmer ;-) Außerdem waren kaum Wolken am Himmel und so beschloss ich nach Howth zu fahren... Außer mir wollten aber irgendwie alle anderen nur schlafen, deshalb habe ich mir meine 4-5 Kopfschmerztabletten genommen (Eine Packung kostet hier nur 1,50 € - allerdings ist die Wirkung auch entsprechend!) und bin alleine los (Näheres dazu ist bei den Fotos ;-)

Nach viel frischer Luft bin ich "nach Hause" - und zur völligen Überraschung stand mein Bus pünktlich da... Ich also rein und mit mir die ganzen Weihnachtseinkäufer - letztendlich war es rappelvoll und ich ging nach oben. Der Bus fuhr dann an und machte gleich wieder eine Notbremsung, 2 Leute waren an einer Ampel zu früh auf die Straße gesprungen... Daraufhin schrie unten alles auf - denn im Gang wurde alles komplett neu sortiert. Da standen 4-5 Kinderwagen, einige Kinder und Leute - und die fielen übereinander her (aber nur im eigentlichen Sinne gesprochen)

Der Bus fuhr weiter - hielt allerdings nach etwa 500 m wieder an und der Fahrer nuschelte irgendwas durch die Lautsprecher von "delay, we have to wait..." blablabla... Wir standen da so rum - auf einmal kam eine Feuerwehr hielt neben uns und fuhr etwas später auf die andere Straßenseite. Kurz darauf kam ein Krankenwagen - und hielt auch neben uns, ja und da kam mir in den Sinn, dass die vielleicht zu meinem Bus wollen... Ich gehe also nach vorne und setze mich zur Treppe - und dort war auch schon ein Gewimmel an Feuerwehr und Rettungsleuten, die um einen Mann rumsprangen der extrem blass aussah... Der muss höchst wahrscheinlich sehr ungünstig gefallen sein - denn die haben ihm eine Halsmanchette umgelegt, ihn hingestellt, auf eine Trage gebunden und rausgetragen... Neben dem Bus sah das ganze so aus...

 

Mit diesen Eindrücken von einer hektischen Vorweihnachtszeit werde ich mich dann für dieses Jahr an dieser Stelle erstmal verabschieden - ich schreibe hier im nächsten Jahr weiter und wünsche allen bis dahin ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in's neue Jahr!

Bis später ;-)