02.12. 04.12. 05.12. 06.12. 09.12. 12.12. 14.12. 18.12. 20.12.

vorheriger Text nächster Text

14.12.2004 (das Lied...)
 

Es ist Dienstag, ungefähr halb 6 und heute hat's den ganzen Tag ordentlich gestürmt und geregnet... Deshalb war ich ebend schön duschen (inzwischen schaffe ich schon die "5" ;-), und bevor ich heute Abend wieder nach Dublin reinfahre, schreibe ich hier mal kurz einige Zeilen.

Zum Wetter heute muss ich der Fairness halber sagen - es ist der erste Regen seit Galway! Doch was hier windtechnisch los ist, kann man kaum beschreiben... Im Stadtinneren ist es halbwegs ruhig, aber wo ich hier bin, direkt neben dem Park - da habe ich echte Standprobleme (vielleicht liegt's aber auch nur an der "leichteren" irischen Küche ;-). Es hat zwar kaum geregnet - dafür ist die Luftfeuchtigkeit in Irland extrem hoch und so hat man ständig das Gefühl, dass es nass und kalt ist. Jeden Morgen sind dann auch Pfützen auf der Straße, obwohl es in der Nacht nicht geregnet hat!

In Dublin selbst geht es langsam auf Weihnachten zu - und es wird immer chaotischer! Der Verkehr bricht quasi ganztags zusammen - und das komische daran: Auch noch völlig unbegründet! Mit minimalstem Aufwand und einer etwas "deutscheren" Organisation würde selbst im Berufsverkehr alles normal ablaufen - stattdessen fährt hier jeder wie er will und so werden aus 4 Spuren eben nur 2... Dann haben die hier sagenhafte Ampelphasen - an einigen Kreuzungen gibt es teilweise 4 Phasen = für jede ankommende Straße eine eigene und manchmal auch noch eine extra für die Fussgänger... Weiterhin kommt hinzu, dass die Iren eine extrem "lange Leitung" haben - wird es grün, dann fährt erst das erste Auto los... Nach einigen Sekunden hat auch der 2. begriffen, dass es grün wurde und fährt los und so schaffen es meist nur wenige Autos über die Ampel bis es wieder rot wird - und mittendrin eine Menge an Bussen :-)

Damit, um erneut das Thema zu wechseln, ich habe bei meiner Beschreibung zum Phoenix Park (Fotos) ja auch berichtet, dass wir dort ein Messer gefunden haben... Und dazu passend sucht ganz Dublin im Moment einen Flüchtling der aus dem Gefängnis ausgebrochen ist! Er hatte eine 12 jährige Haftstrafe abzusitzen und durfte unter strengem Polizeischutz seine Mutter im Krankenhaus besuchen (die im Sterben liegt)... Ja und dann ist er einfach aus dem Fenster raus und abgehauen... - Sowas passiert also nicht nur in Brandenburg...

 

Achja, ich habe selbstverständlich nicht in meinem Suchen nachgelassen und für euch topaktuell dieses Lied aufgenommen (rechte Maustaste + dann "Ziel speichern unter"!) - Allerdings war der Sänger gestern nicht ganz so gut in Form und hat lediglich eine Kurzversion zum Besten gegeben (aber die lässt erahnen, wie sich das ganze mit 2 Strophen oder Wiederholungen mehr anhört!) Die Datei ist etwa 1 MB groß (Windows Media Player) = etwa 3 min Download-Zeit...
Viel Spaß ;-)