05.01.2005
 

Ich habe heute meinen zweiten Arbeitstag hinter mir! Und bisher habe ich mich äußerst intensiv mit dem Computer und der englischen Autocad-Version auseinandergesetzt - und inzwischen läuft es ganz gut (und wenn ich mal nicht weiter weiß, guck ich nebenan in die deutsche Hilfe...) Das einzige Problem was ich da bisher habe ist - völlig überraschend lauten die englischen Befehle anders! Völlig überraschend deshalb, weil man auch im deutschen Programm englische Befehle eingibt - nur irgendwie andere ;-)

Die Firma baut Treppen, Tore, Zäune, Absperrungen, Geländer und was man sonst noch so aus Stahl/Edelstahl zusammenschweißen kann. Das ganze sieht für irische Verhältnisse dann auch ziemlich gut aus - allerdings hätten die in Deutschland bei der Abnahme einige Probleme mehr! Wenn man die Arbeit vergleicht mit dem was andere Gewerke hier so Qualitätsmäßig abliefern (Putzer, Fassadenbauer, Tiefbauer, Landschaftsgärtner etc.), dann ist das schon deutlich besser!

Los geht's um 9(!) und gearbeitet wird bis 17 Uhr (in fast allen Firmen sind die gleichen Zeiten!) Und Punkt 17 Uhr ist dann aber auch wirklich Schluss - dann fällt der Hammer und zwar in dem gesamten Gewerbegebiet. Wenn ich dann losgehe, laufe ich an einem 2-3 Kilometer langen Stau vorbei - das ganze Areal hat nämlich nur an einem Ende Ausfahrten...

Und das ist auch gleich mein Problem (bisher mein einziges - außer dass ich jetzt kaum Zeit habe ;-) Theoretisch könnte ich in etwa 25 Minuten von dort wo ich wohne zur Arbeit laufen - allerdings ist das Ende von wo ich komme komplett abgeriegelt! Da stehen Mauern, Zäune mit Öl und Stacheldraht und andere nette Einfälle... Also muss ich erst knapp 10 Minuten mit dem Bus fahren, dann 3 Minuten mit der Straßenbahn, zwischendurch so etwa 15 Minuten auf beides warten und am Ende wieder 15 Minuten zurücklaufen... - macht zusammen etwa eine 3/4 Stunde!

Jetzt ist es aber auch schon wieder spät am Abend, ich bin müde (vom vielen Laufen ;-) und werde versuchen, am Wochende wieder einiges zu schreiben (oder ich fahre weg und mache Fotos) - mal sehen! Bis dahin: Einen schönen Januar...

 

Achja - und bevor ich es vergesse, das Wetter hier ist momentan absolut furchtbar!!! Und wenn ich furchtbar sage dann meine ich das auch! Ich kann mit Dauerregen leben, mit Sonnenschein (sowieso) - aber so richtig auf die Nerven geht mir Wind!!! Man muss sich das (seit Sonntag) so vorstellen - es stürmt - und zwar so richtig - und das ganze durchgehend, ohne Pause! Wenn es im Berliner Raum mal 2 Stunden stürmt und danach alle Äste und alten Bäume umgefallen sind dann war der Wind mal kurz so stark, wie er hier (jedenfalls seit ich hier bin) ist... Davor soll es aber auch nicht viel besser gewesen sein...

Ja und dann ist es auch völlig egal, dass das Thermometer so etwa 6 - 8 Grad anzeigt... Zwischendurch regnet es zur Abwechslung auch öfter mal (übrigens waagerecht...) - deshalb Kopf hoch bei euch - es geht auch schlimmer ;-)


zurück