02.12. 04.12. 05.12. 06.12. 09.12. 12.12. 14.12. 18.12. 20.12.

nächster Text

02.12.2004
 

Heute möchte ich mal mit dem Mond beginnen! Deshalb gibt's hier gleich mal ein Foto welches ich gestern abend bei klirrender Kälte und einem hellen Mond gemacht habe...

Damit habe ich eine perfekt Überleitung zum eigentlichen Thema - der Kälte! Irland ist einfach kalt... Dabei liegt das gar nicht so sehr an den Temperaturen - die sind Tagsüber weiterhin um die 10 Grad (heute Nacht war allerdings zum ersten mal leichter Frost) - vor allem liegt das aber an den Iren. Zum ersten sind sie nicht gerade die Erfinder der "Energieeinsparverordnung" - Ich glaube für das Wort Wärmedämmung haben die keine gesonderte Übersetzung, an einem Haus ist die jedenfalls nicht existent... Zum zweiten bauen die dann selbst in die neuesten und tollsten Häuser nur einfache und äußerst zugige Fenster ein... Ja und zum dritten - damit versuchen sie das ganze wieder zu retten - wird einfach nicht geheizt! Es ist überall kalt. Man kommt in einen großen neuen Busbahnhof - kalt, man geht in den Bus - kalt, man ist bei der Post - kalt (und auch noch sauteuer...) und auch in den Häusern - kalt...

Geheizt wird nur tagsüber - und bis das morgens warm wird dauert (wie lange weiß ich nicht, wenn ich das Haus verlasse ist jedenfalls noch kalt). Und das macht das morgendliche Aufstehen sehr spannend, wenn man sich versucht unter der warmen Bettdecke anzuziehen... Abends wird die Heizung dann ausgemacht und man muss versuchen so viel Wärme wie möglich in seinem Zimmer zu halten (nicht sehr einfach bei den Fenstern). Aber das soll ja jung halten. In der Schule meinten sie dazu - das ist hier normal, wir können ja versuchen mal zu fragen, aber da wird nicht viel passieren... Das Problem ist, die Heizung kennt nur 2 Stellungen: An oder Aus! Da gibt's keinen Thermostat, Zeitschaltuhr o. ä. - deshalb war das Ergebnis nachdem ich gefragt habe auch so, dass ich jetzt weiß wie ich morgens die Heizung anstellen kann! (So ist wenigstens warm wenn meine "Eltern" aufstehen ;-)

Durch die kalte Luft am Fenster habe ich mir wahrscheinlich auch die Erkältung geholt - denn jetzt schlafe ich mit den Füssen am Fenster und das ist deutlich angenehmer (auch für das Raumklima...)! Ich schlafe auch gut und fest - und wenn ich mal nachts aufwache dann nur wegen Guin... - nein, dann nur, weil ich mich umgedreht habe und mit dem Kopf auf einer absolut eisigen Stelle meines Bettes liege!

Zum Ausgleich duschen sie dann aber mit kochendem Wasser! Da ist ein Thermostat an dem man die Temperatur einstellt (Stufe 1 - 10) und die wird dann auch konstant gehalten... - Ich nutze so die Stufe 4 (für mich angenehm warm) - aber die hier stellen so etwas zwischen 7 und 8 ein! Und ich habe keine Ahnung wie man das aushalten kann!

 

...seit gestern ist hier übrigens Weihnachten ausgebrochen - In der Küche/Wohnzimmer stehen nun 4 große in allen Farben leuchtende Weihnachtsmänner, ein bunter Weihnachtsbaum, zwei blitzende und blinkende Krippen, ne menge Kleinkram (Putten/Engel/Schafe etc.) - auf jeden Fall brauche ich in der Küche jetzt kein Licht mehr anzumachen...